You are here: Herz aus Gift / Herz aus Gift
11.12.2016 : 1:17 : +0100

Herz aus Gift

ein Theaterstück von Andrea Funk

Was wäre, wenn... 

Die Serienmörderin Gesche Gottfried ihrer Zeit und ihren Taten entflohen wäre, und heute in einer deutschen Stadt einen Neuanfang wagen würde?

Bei einer Partnervermittlung sucht Gesche einen Mann. Mattes, der Sekretär dort, verliebt sich in sie. Doch die Heiratsvermittlerin wird misstrauisch, als sie erfährt, dass in Gesches Heimatort Menschen unter ungeklärten Umständen gestorben sind. Ein Klatschreporter, der sich auf Serienmörderinnen „spezialisiert“ hat, versucht Gesche auszuhorchen. Dadurch bringt er sich in Gefahr...

Andrea Funk kontrastiert in ihrem Stück Herz aus Gift die Spielhandlung mit den Aussagen historischer Serienmörder. Neben Gesche Gottfried werden auch Myra Hindley (5 Morde, Manchester) und Jürgen Bartsch (4 Morde, Langenberg) „verhört“. Sie alle antworten Originalzitaten aus Prozessakten, Briefen und Interviews.

 

 

 

Herz aus Gift

Uraufführung: 6.1. 2012 im Rationaltheater, München

Mitwirkende

Regie Lina Hölscher, Assistenz Deborah Maier, Bühne & Technik Jonäid Khodabakhshi und Michael Matiu, Layout Nora Schaeffer.

Mit: Sinikka Schubert, Maike Specht, Timocin Ziegler, Christopher Goetzie, Marie Golüke, Sina Wilke

gefördert vom Kulturreferat München und dem Bezirksausschuss München-Schwabing